Das Projekt

Im Laufe der Jahre haben wir eine Funktionalität entwickelt, die uns seit langem jetzt erlaubt, im globalen Finanzsystem mit einer besonderen Spezialisierung im Feld der Gemeinsame Investmentfonds aktiv zu sein. Die Eigenartigkeit der Funktionalität von V.C.I. macht ihren Führer im Feld und, dank dessen, auch fähig, auf eine proaktive Weise beizutragen, einen neuen Berufscharakter erscheinen zu lassen, nach dem der Markt ein dringendes Bedürfnis fühlt.

Von dieser grundsätzlichen und aufklärenden Erfahrung bringt das Gefühl hervor, dass die übermäßige Unausgewogenheit, die in der Beziehung zwischen dem Markt (Sparer) und dem Banksystem besteht, einen unaufhaltsamen Übergang-Prozess in Richtung auf eine Beratung frei von jedem Interessenkonflikt.


Von dieser Überzeugung wurde das “LUXOR”-Projekt lebendig. The European Network of Funds.

Für V.C.I. war die Situation immer klar. Das Luxor-Projekt soll mit der Kollaboration von Berufscharakteren wer, ohne jedes Band mit Dritter, Übung des freien Berufes und ihr Professionalismus ausdrücken durch die Spezialisierung im Feld von Finanzinvestitionen. Der Berater in Finanzinvestitionen.

Die Kollaborationsbeziehung wird auf rostbeständigen Fundamenten realisiert, oder besser noch zwischen das Zusammentreffen von verschiedenen intellektuellen Eigenschaften, deshalb nicht wiederholbar auch nicht biologisch, in einer einfachen Formel begriffen, in der beide immer Hauptfiguren mit einer Gesamtrücksicht für andere jemandes Rolle aktiv sein werden.